Unser Leitbild

VSD Lindlar e.V. 2012 gegründet, um Menschen zu helfen

Unser Verein


Das Ziel

ist es, besonders Jugendlichen und jungen Erwachsenen, aber auch alleinerziehenden Frauen, Langzeitarbeitslosen, Rehabilitanden & Schwerbehinderten eine Unterstützung im Alltag zu sein und Gegenstände des täglichen Lebens von uns kostengünstig zu erwerben.

Unsere Projekte

sind gemeinnützig. Mit unserem Hauswirtschaftlicher Dienst und dem Hausmeisterservice setzen sich unsere Mitarbeiter für ältere, kranke und in Not geratenen Mitbürger ein, helfen ihnen im Haushalt und im Garten, oder sorgen im sozialen Möbellager dafür, dass guterhaltene, gebrauchte Wohnungseinrichtungen und Hausratsgegenstände besonders für bedürftige Personen zur Verfügung stehen.

Wir brauchen

politische und finanzielle Unterstützung, um unsere Aufgaben erfüllen zu können. Wir brauchen gut ausgebildetes und engagiertes Personal.

Der Einsatz

für unsere Teilnehmer ist uns ein Herzensanliegen. 
Man kann sich leicht ausmalen, was passiert, wenn kein Geld da ist, wenn man in einem sozialen oder sprachlichen Ghetto lebt, keine Chancen auf eine Verbesserung der Lebenssituation mehr erkennt, durch Alter oder Krankheit isoliert wird.... 
Wie schnell sinken die Hemmschwellen für Gewalt, Kriminalität und Rücksichtslosigkeit, oder wird der “Rückzug” in Depression, Krankheit oder Sucht angetreten. 
Das alles würde die Gesellschaft erheblich mehr kosten - menschlich, sozial und finanziell!


Wir bedanken uns bei unseren Unterstützern,

denn ohne die Hilfe von Ämtern, Verwaltungen und Spendern hätte der Verein seine Aufgaben bis zum heutigen Tag nicht erfüllen können. Es sollen genannt werden:
die Sozialstiftung der Kreissparkasse Köln, die Herrmann-Voss-Stiftung Wipperfürth  
Sie finden uns: Am Sägewerk 1, 51789 Lindlar ehemaliger Bauhof der Gemeinde Lindlar